Metall News

Neue Technologie holt seltene Erden aus Elektroschrott

Ein junges US-Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, um Elemente der Seltenen Erden aus Elektroschrott zurückzugewinnen. Die futurezone hat nachgefragt.  Mit seinem Start-up Reecycle (Ree steht für Rare Earth Elements, Anm.) bietet der 25-jährige US-Unternehmer Casey McNeil ein Verfahren an, das es erlaubt, wertvolle Seltene Erden aus Elektroschrott zurückzugewnnen und das mit Profit. “Wir haben ein organisches […]

Weiterlesen
DEUTSCHE ROHSTOFF AG: ALMONTY GIBT FUSIONSVEREINBARUNG MIT WOULFE MINING BEKANNT

Woulfe Management empfiehlt Aktionären die Annahme des Angebots Heidelberg. Almonty Industries, eine Beteiligung der Deutsche Rohstoff AG, hat heute eine Fusionsvereinbarung mit Woulfe Mining Corp. bekannt gegeben. Die Vereinbarung sieht den Umtausch sämtlicher Woulfe Aktien in Almonty Aktien vor, vorbehaltlich der Zustimmung der Börsenaufsicht in Toronto (TSX), des obersten Gerichts von British Columbia und einer […]

Weiterlesen
Molekulare Container für die Gewinnung Seltener Erden: Neues Forschungsprojekt „SE-FLECX“ gestartet

Seltene Erden sind begehrt, weil sie für die Herstellung vieler Hightech-Produkte benötigt werden. Allerdings ist ihre Gewinnung aus Erzen aufwendig und häufig umweltbelastend. Experten aus Forschung und Industrie testen derzeit unter Koordination des Helmholtz-Instituts Freiberg für Ressourcentechnologie, ob so genannte Calixarene als alternative Extraktionsmittel in industriellen Trennverfahren eingesetzt werden könnten. Die wegen ihrer speziellen chemischen […]

Weiterlesen
Zum Verkauf: Thuliumoxid und Holmiumoxid

Im Kundenauftrag bieten wir 120 KG Holmiumoxid 99,0% und 20 KG Thuliumoxid 99,95% an. Die Ware liegt in Deutschland und kann analysiert werden. Eine komplette Dokumentation ist vorhanden. Eine Analyse vom Institut Fresenius liegt vor. Gerne sind wir bei einer Abwicklung behilflich. Sollten Sie Interesse an der angebotenen Ware haben schreiben Sie uns bitte ihre […]

Weiterlesen
Neues Projekt sucht Investor/en

Das deutsche Institut für Seltene Erden und Metalle e.V. ist weltweit ein Begriff, wenn es um Preise für Seltene Erden, Nebenmetalle und Isotope geht. Metallhändler haben mehrfach angefragt, ob es keinen wöchentlich aktualisierten Preisspiegel für diese rund 120 Metalle in russischer, spanischer, französischer und deutscher Sprache geben kann. Das Institut für Seltene Erden und Metalle […]

Weiterlesen
DEUTSCHE ROHSTOFF AG TREIBT AKTIVITÄTEN IM US ÖL- UND GASSEKTOR VORAN

Ehemaliges Tekton-Team gründet neue Gesellschaft/Sehr gute Fortschritte bei den beiden bestehenden Gesellschaften  Heidelberg/Denver. Die Deutsche Rohstoff AG verstärkt ihre Aktivitäten im attraktiven US Öl- und Gasmarkt. Gemeinsam mit den Gründern der früheren Tekton Energy, Jerry Sommer und Earl Norris, hat sie eine neue US Öl- und Gasgesellschaft namens Salt Creek Oil & Gas mit Sitz in […]

Weiterlesen
Substitution Seltener Erden mithilfe der Nanotechnologie

Substitution Seltener Erden mithilfe der Nanotechnologie Die Nachfrage nach leistungsfähigeren Werkstoffen wächst rasant. Da viele Rohstoffe knapp werden, arbeiten auch Siemens-Experten an Strategien zu deren Substitution – etwa mittels Nanotechnologie. Grüne Produkte sind stark im Vormarsch, etwa Dauermagnete für Generatoren in Windturbinen. Sie basieren auf Metallen der Seltenen Erden, einer Gruppe von Elementen im Periodensystem, […]

Weiterlesen
Recycling von Seltenen Erden im Harz geplant

Recycling von Seltenen Erden im Harz geplant Seit der Markteinführung in den späten 1980er Jahren finden sich gesinterte Neodym-Eisen-Bor-Magnete aufgrund ihrer extrem hohen Energiedichte in vielen technischen Anwendungen. Industrielle Recyclingverfahren für diese Magnete gibt es aber nicht. Um dies zu ändern, hat ein Konsortium mit Beteiligung der TU Clausthal das Projekt „Seltenerd-Magnet-Recycling” (SEMAREC) ins Leben […]

Weiterlesen
Forschung an TU Clausthal: Recycling für hochwertige Magnete

Auf den Magnetwertstoff  Neodym-Eisen-Bor (NdFeB) setzt ein Forschungsprojekt an der Technischen Universität Clausthal. Dabei geht es darum, aus Produktions- und Konsumentenabfällen, die Seltene Erden mit NdFeB enthalten, zu gewinnen. Nach Angaben der TU Clausthal gibt es bisher für diese Magnete keine industriell umgesetzten Recyclingverfahren. Clausthal-Zellerfeld. Um dieses Problem zu lösen, hat ein Konsortium bestehend aus […]

Weiterlesen
Begehrte Metalle aus alten Lampen

Von Bernd Schlupeck Wissenschaftler in Sachsen haben ein chemisches Verfahren entwickelt, um Seltene Erden kostengünstig aus Leuchtstoffschlämmen der Lampenproduktion und Leuchtstoffpulver alter Röhren zu gewinnen. Seltene Erden sind nicht unbedingt seltene, aber oft teure Rohstoffe, die in nahezu allen Hochtechnologieprodukten Verwendung finden. „So, das ist jetzt der Rührkessel, wo die Leuchtstoffe aufbereitet werden.“ Peter Fröhlich, […]

Weiterlesen
Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?
Gerne beraten wir Sie telefonisch. Vereinbaren Sie mit uns einen Rückruftermin und nutzen Sie dazu das Kontaktformular.
Zum Kontaktformular